Meditation für innere Ruhe

Meditation für innere Ruhe

Nutzt du Meditation für innere Ruhe? Das ist wichtig, denn je angespannter unser Körper ist, umso rastloser ist unser Geist. Aber wie willst du auch nur einen klaren Gedanken fassen, wenn sich das Gedanken-Karusell immer schneller dreht? Der taoistische Philosoph Dschuang Dsi (Zhuangzi) sagte einmal: „Der Mensch besieht sein Spiegelbild nicht im fließenden Wasser, sondern im stillen Wasser.“

Vor allem wenn du dich selbst erkennen und zum Positiven verändern willst, musst du daher innerlich zur Ruhe kommen. Auf dieser Seite liest du, wie du dein seelisches Gleichgewicht finden, sowie in kurzer Zeit belastende Gedanken und Stress abbauen kannst.

Was die Gehirnforschung über Meditation weiß

Viele Menschen assoziieren Meditation mit esoterischem Hokuspokus. Doch Hirnforscher haben eine völlig andere Sichtweise. Sie raten zur Meditation als Mittel für innere Ruhe. Immer mehr Menschen erkennen damit ihr wahres Potenzial.

5,46 Mio. Deutsche meditieren

Wenn man an Meditation für die Seele denkt, dann kommen einem unweigerlich in sich versunkene Mönche oder Nonnen in den Sinn, die in abgeschiedenen Klosteranlagen ein besinnliches Leben führen. Vielleicht auch asketische Yoga-Meister, welche in die Meditation vertieft im Lotussitz verharren.

Obwohl Meditation in vielen Religionen eine spirituelle Übung verkörpert, kann Meditation heute viel mehr leisten. Denn sie ist auch in der ganz alltäglichen Welt als erprobte und wissenschaftlich belegte Entspannungsmethode etabliert. So bedienen sich auch Taichi, Qigong oder Yoga meditativer Elemente.

Die Neurowissenschaft versteht Meditation in erster Linie als ein „mentales Training“. Eine Methode, mit der du deine Selbstwahrnehmung und Selbstregulierung verbesserst. Darüber hinaus hat Meditation eine äußerst positive Wirkung auf das menschliche Nervensystem, da sie eine sogenannte Entspannungsreaktion in Gang setzt.

GRATIS DOWNLOADEN

Meditation kann viel mehr als nur innere Ruhe

Meditation bringt uns aber nicht nur inneren Frieden, sondern wir lernen auch, uns besser zu konzentrieren und achtsamer zu werden. Laut der amerikanischen Fachzeitschrift „Proceedings of the National Academy of Sciences“ ist dies vor allem darauf zurückzuführen, dass die Hirnareale von Menschen, die oft meditieren, besser miteinander vernetzt sind.

Meditation senkt Schmerempfinden bis zu 40 %

Darüber hinaus kannst du deine Gefühlswelt besser steuern. So kannst du Schmerzen, Unruhe und Angstzustände, depressive Verstimmungen oder Abhängigkeiten wie zum Beispiel Rauchen oder Alkoholkonsum besser bewältigen. US-Forscher von der Wake Forest University School of Medicine in Winston-Salem stellten fest, dass eine deutliche Verbesserung deiner Gehirnleistung bereits nach 4 Tagen mit nur 20 min Meditation eintritt.

Massive Steigerung der Gehirnleistung nach 4 Tagen

Es gibt tatsächlich einen einfachen Code für erholsamen Schlaf, gute Beziehungen, inneren Frieden und ebenso für Reichtum und Glück. Diesen kannst du für dich selbst kopieren. Selbst wenn es für die meisten Menschen ein Buch mit sieben Siegeln bleibt. Wie bekommst du nun das, was du dir wirklich von Herzen wünschst?

Exakt dafür gibt es Methoden und Techniken, welche du für dich selbst gebrauchen kannst! Dabei geht es vor allem darum, die Strukturen und Prozesse deines Gehirns zu decodieren. Wenn dir das gelingt, dann kann dich nichts mehr bremsen. Doch zunächst musst du verstehen, wie du deine ungünstige Programmierung loswirst. Denn wenn dein Gehirn nicht optimiert ist, schöpft es womöglich gerade mal 10 % seines Potenzials aus.

Meditation für innere Ruhe ist womöglich das best gehütete Geheimnis
erfolgreicher Menschen

Bill Gates, einer der reichsten Menschen der Welt, hat es in seinem Blog offen zugegeben: Er schwört auf Meditation. Vor allem, um seine Produktivität und seinen Erfolg zu steigern. Er sagt, wenn er zwei- bis dreimal pro Woche meditiert, kann er sich wesentlich besser konzentrieren. Angesichts eines Privatvermögens von 114,38 Milliarden Dollar (Stand: 19.10.2021) scheint er damit Erfolg zu haben.

Auch wenn wir uns dessen nicht bewusst sind, verfügt unser Gehirn über verschiedene Bewusstseinszustände, die wir nutzen können, um unsere Ziele im Leben zu erreichen. Wenn du nämlich weißt, wie du dein Gehirn umprogrammieren kannst, erleichtert dir das den Zugang zu mehr Frieden, Freude, Inspiration, Fokus, Aktivität, Produktivität, Glück und noch vielem mehr.

Das Ziel ist es also, einen Geisteszustand zu erreichen, in dem das ureigene, grenzenlose Potenzial deines Geistes freigesetzt wird. Sobald dies eintritt, kannst du alle Bereiche deines Lebens mit neuer Energie erfüllen. Die hirngerechte Meditation für eine innere Ruhe hilft dir, dieses Ziele zu erreichen:

All dies kannst du jedoch nicht durch Lesen erreichen, sondern durch das Hören von tief wirksamen Neuro-Botschaften. Damit dein Gehirn „arbeitet“ während du in dir ruhst.

Du liest gerade:
Meditation für innere Ruhe

Copy link
Powered by Social Snap