Magische Kräfte! Warum dein Glaube Berge versetzt und wie du diesen Zauber jederzeit mobilisierst!

Spitzenleistungen sind in erster Linie Kopfsache. Das wissen Violinvirtuosen, Eliteschüler, Karrieremenschen oder Extremsportler. Wenn du das Unmögliche möglich machen willst, kommt es vor allem auf deine Einstellung an. Deine reale Welt spiegelt deine innere Welt wieder, denn jeder Tat geht immer ein Gedanke voraus.

Sportler glauben an ihren Sieg, …an den Pokal …und ihren Rekord. Sie visualisieren klar und deutlich, wie es wohl sein würde, wenn der Erfolg schon eingetreten wäre. Ein Sportler, der nicht an seine Chance glaubt, hat verloren bevor er angetreten ist. Diese Erkenntnis gilt nicht nur für den Sport, sondern für alle Bereiche deines Lebens.

Wer versucht, kann verlieren.
Wer noch nicht einmal versucht, der hat schon verloren.

Sprichwort

Viele Menschen kommen jedoch nie ins Handeln, weil ihnen der Glaube an die Machbarkeit fehlt. Ihnen fehlt nicht nur das Selbstvertrauen, sondern auch das Urvertrauen in eine höhere Macht, um an vermeintliche „Wunder“ zu glauben. Wenn auch du manchmal an dir zweifelst und zauderst, ob du eine Aufgabe schaffen kannst, dann schau‘ dir jetzt dieses Video an bevor du weiterliest:

„Ohne Arme und ohne Beine ist nicht so schlimm wie ohne Hoffnung…“

…das sagt zumindest Nick Vujicic, der ohne Gliedmaßen geboren wurde und seitdem sein Leben auf geradezu spektakuläre Art meistert. Nick berührt mit seinen Vorträgen und seinem unerschütterlichen Glauben weltweit Millionen von Menschen.

Als Kind wollte er sich das Leben nehmen, da ihm Perspektiven fehlten. Heute lacht er und motiviert die, die sich womöglich bereits aufgegeben haben. Es ist beeindruckend und ansteckend, welche Zuversicht, Lebensmut und mentale Alltags-Kraft er in seinem vielfach ausgezeichneten Buch „Mein Leben ohne Limits“ bereits beim Lesen ausstrahlt. (BUCHTIPP!)

Direkt zum Sparangebot von Nick Vujicic auf Amazon.de

Kennst du das vielleicht aus?

Möglicherweise ist es dir auch schon öfters so ergangen: Dein Tag neigt sich dem Ende zu und du lässt die heutigen Ereignisse noch einmal vor deinem geistigen Auge vorbei ziehen. Eigentlich war Zeit im Überfluss da und dennoch hat dieser Tag dir persönlich nichts, aber auch wirklich gar nichts gebracht. Die Pechsträhne nahm schon um 6:00 Uhr in der Früh ihren Lauf, …nur Mist, …nur Ärger und Frust, …eine Enttäuschung reihte sich an die andere.

Ob du glaubst, du kannst etwas, oder du kannst etwas nicht: Du wirst auf jeden Fall Recht behalten.
Henry Ford

Wertvolle Chancen bleiben oft ungenutzt, weil viele Menschen jeden Tag kostbare Lebenszeit einfach zwischen ihren Fingern zerrinnen lassen. So verlieren sie einzigartige Stunden, …Tage, …Monate und schließlich Jahre und Jahrzehnte. Für immer unwiederbringlich. Dabei müsste nur ein einfacher Schalter im Hirn aktiviert werden und wie dies funktioniert, erfährst du hier…

Mehr „PS“ für’s Hirn…

Wenn du ab sofort mehr vom Leben haben willst, musst du ab sofort mehr dafür tun, …und zwar jetzt! Du musst aktiv werden, proaktiv. Das heißt: Eigenständig aktiv bevor dich andere Menschen oder Umstände zur Aktion (=Re-Aktion) drängen. Da beißt die Maus keinen Faden ab!

Viele Menschen wissen das, doch sie stehen sich und ihrem Erfolg permanent selbst im Weg. Sie wollen Gas geben und stehen mit beiden Füßen auf der Bremse. Sie suchen mehr Licht und stehen sich selbst in der Sonne. Sie wollen schnellstmöglich zum Ziel und schlendern von einem Holzweg zum nächsten. Häufige Ursache: Mangelndes Selbstvertrauen.

Jeder ist seines Glückes Schmied

Wenn du dich auf Erfolg trimmen willst, …wenn du mehr Licht, Leben und Lachen in deinen Alltag bringen willst, dann setze alles daran, schnellstmöglich mit dir selbst ins Reine zu kommen. Du musst dich mögen – so wie du bist und für das, was du tust. Und diese Einstellung musst du andere Menschen spüren lassen. Das setzt natürlich voraus, dass du dein Verhalten und dich so veränderst, dass du dich und dein Handeln als liebenswert empfindest, denn…

…wer mit sich selbst im Konflikt steht, kann unmöglich mit anderen Menschen eine positive Beziehung aufbauen. Deshalb gilt: Dein bester Freund bist du selbst. Bedenke: Du kannst aber auch dein größter Feind sein. Um das festzustellen musst du in den Spiegel schauen und ehrlich zu dir selbst sein. Du musst dir eingestehen, dass viel „Negatives“ auch auf deine eigene Kappe geht, weil du es quasi magnetisch angezogen hast.

Erst wenn du den Finger in die Wunde legst, wirst du merken wo es weh tut. Joseph Murphy schildert das sehr anschaulich in seinem Bestseller „Das Erfolgsbuch“. Es ist eine Erfolgs-Bibel für die tägliche Dosis Einsicht, die es dir ermöglicht, sich für dich und dein Leben selbst verantwortlich zu fühlen.

Direkt zum Sparangebot von DAS ERFOLGSBUCH auf Amazon.de

 

Für das „Mehr“ in deinem Leben!

Herzliche Grüße
Thomas Orthey

About The Author

Thomas Orthey

Danke, dass du mir deine Zeit geschenkt hast. Als Berater, Autor und Fachjournalist befasse ich mich seit 27 Jahren mit Lifestyle-Optimierung. Die Rhein-Zeitung druckte meine Experten-Tipps 15 Jahre für je 720.000 Leser und beschreibt mich als einen Mann, dessen Tipps Geld wert und der für seine offenen Worte bekannt ist. Mein Motto: Sage, was du denkst und tue, was du sagst. Was mir im Leben besonders wichtig ist? Meine Familie und die Einstellung, nicht nur MEHR, sondern das Beste aus jedem Tag deines Lebens zu machen. Folge mir auf Facebook und begleite mich auf Twitter.

Hinterlasse einen Kommentar!