Atmest du noch oder lebst du schon?

Wie du lernst, zu „leben“ statt nur zu „überleben“ …

Viele Menschen machen sich Gedanken über den Tod. Dabei geht es gar nicht darum, wie man stirbt. Die Frage ist vielmehr, wie man lebt?

  • Kannst du selbstbestimmt leben?
  • Kannst du frei über die eigene Zeit entscheiden?
  • Kannst du deine selbstgesetzten Ziele erreichen?

Wichtig ist die Erfahrung eigener Kompetenz-Erlebnisse. Gelingt es dir, Dinge nicht für andere zu tun, sondern nur um für dich selbst zu wissen, ob du es kannst. Wie kannst du dich von dem befreien, was dich einschränkt: Deinen Ängsten!

Leben in vollen Zügen will gelernt sein…

…das müssen 650.000 Kinder pro Jahr in Deutschland erfahren. So viele Menschen erblicken in unserem Land jährlich das Licht der Welt. Falls du selbst Kinder hast, kommt dir diese Szenerie bestimmt bekannt vor:

Ob Mädchen oder Junge, arm oder reich, …die Situation in der Geburtsstunde ist fast immer und überall die gleiche: Die Mutter stöhnt vor Schmerzen, Arzt und Hebamme haben alle Hände voll zu tun, …und der kreidebleiche Vater hält den Atem an. Im Kreißsaal herrscht knisternde Anspannung, …die letzten Sekunden dauern eine gefühlte Ewigkeit, …bis, …bis das Baby endlich das erste Lebenszeichen von sich gibt. Alle warten auf den erlösenden Schrei, …Pulsschlag stabil, … die winzige Brust hebt und senkt sich im Rhythmus des zarten Atems – das Kind lebt!

Nach einer Geburt wünschen Freunde und Bekannte dem Baby vor allem eines: Ein gesundes und langes Leben. Aber was ist Leben eigentlich? Die Wikipedia formuliert es so: „Leben ist eine Eigenschaft, die Lebewesen von unbelebter Materie unterscheidet.“ Diese Definition mag medizinisch-biologischen Ansprüchen genügen, aber da war doch noch mehr, oder…?

„Nicht der Tod macht uns Angst,
sondern zu gehen, ohne gelebt zu haben.“

Unbekannt

Ist es dir schon aufgefallen? Viele Menschen funktionieren mehr als sie leben, …wie ein Zahnrad im Getriebe einer komplexen Maschine. Nach und nach bestimmen stupide Routinen deinen Tagesablauf, …so geht es bis ins hohe Alter. Unbemerkt und ganz allmählich verfangen sich viele Menschen mehr und mehr im Geflecht alltäglicher Vorgänge, …wie ein Insekt im lähmenden Netz einer Spinne. Je mehr du strampelst, um so aussichtsloser wird deine Situation. Du weißt ja: Öde Gewohnheiten beginnen wie Spinnfäden und sie enden wie Drahtseile. Doch du kannst dieser Tretmühle entkommen, denn…

…es gibt ein einfaches und erprobtes Erfolgsrezept:

Möglicherweise backst du selbst gerne oder du erinnerst dich noch an das abgegriffene Backbuch deiner Mutter? Ein gut aufbereitetes Rezept bietet dir eine glasklare Anleitung, welche Zutaten du benötigst und was du damit tun musst. Jeder Kuchen wird dir gelingen, wenn du dich konsequent an die Vorgaben im (Erfolgs)Rezept hältst, denn jeder Schritt wurde zigfach getestet und immer wieder optimiert.

Mit deinem Erfolg ist es genauso. Es gibt einfache Rezepte, die dein Leben leichter und lebenswerter machen. Es ist bemerkenswert, wie schnell und sicher jeder mit einfachen aber hochwirksamen Techniken mehr Lebensqualität erreichen kann. Wenn du es wirklich willst und die richtigen Techniken und Geheimrezepte kennst, dann genießt du dein Leben in volleren Zügen. Das ist sicher!

Ebenso steht fest: Wer nichts verändert, wird früher oder später erkennen, wie sein Leben an ihm vorbei zieht, …zunächst ganz langsam und fast unbemerkt, …danach immer schneller und schneller. Nach und nach sterben deine Hobbys, … liebe Gewohnheiten, … dann deine sozialen Beziehungen und irgendwann die ersten Freunde. Trauerfeiern rufen jedem schmerzlich in Erinnerung, wie wenig Zeit man tatsächlich mit diesem oder jenem Menschen verbrachte.

„Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens“

Na, wie klingt das „…der Rest deines Lebens…„? Nicht so brickelnd, oder? Und dieser Rest wird jeden Tag weniger. Für die meisten Menschen hört sich dies gar nicht gut an, aber es sind nun einmal die harten Fakten. Es ist so wie es ist. Du musst den Dingen ins Auge schauen, sonst lebst du wie Alice im Wunderland in einer Parallelwelt hinter den Spiegeln.

Und plötzlich – ganz ohne Vorwarnung – wendet sich das Blatt, …von einem auf den anderen Tag. Mit brachialer Gewalt wirst du dann gnadenlos mit der Realität konfrontiert. Jeder, der schon einmal einen Schicksalsschlag erleben musste, kann dir dies bestätigen. Mit einer rosaroten Brille und Schönfärberei kannst du dir zwar den Alltag eine zeitlang etwas versüßen, doch an der Wirklichkeit änderst du damit nichts.

„Ich weiß nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.“
Georg Christoph Lichtenberg

Wenn du dir ein besseres Leben wünschst, dann musst du aktiv werden, …loslegen, …deine Komfortzone verlassen, …einfach aufstehen, …deine Gewohnheiten verändern, ….etwas tun. Vielleicht geht es dir ja schon wie vielen Menschen: Du würdest ja gerne etwas verändern und dein Leben in die Hand nehmen, aber wann? Der beste Zeitpunkt in deinem Leben ist: JETZT !!!

Die Veränderungs-Formel

Die Situation mag dir aussichtslos erscheinen, denn wie man es auch dreht und wendet: Innerhalb von 24 Stunden bleibt oftmals keine einzige Stunde (und manchmal keine 10 Minuten) für die wirklich schönen Dinge des Lebens. Es ist zwar kaum zu glauben, aber jeden Tag aufs Neue für Millionen Menschen traurige Wahrheit: Viele leben nur noch, um zu arbeiten, … während andere mit deutlich weniger Arbeit ihr Leben in vollen Zügen genießen.

Wenn du dich aus der Lethargie deines Alltags befreien möchtest, dann werf doch einmal einen Blick in das Buch von Ilja Grzeskowitz „Die Veränderungs-Formel“. Es ist ein wirklich gelungener Weckruf für alle, die mehr vom Leben erwarten. Knackig und leicht verständlich geschrieben regt dich die Iljas Veränderungs-Formel zum TUN an. Hier kannst du einen Blick ins Buch werfen.

An dieser Stelle nochmals ein dickes Danke, dass du MehrZeit-MehrGeld.de besuchst. MZMG kann dir helfen, ein in allen Belangen reicheres und erfüllteres Leben zu leben. Nutze die wertvollen Tipps hochkarätiger Experten, extrem wirksame Systeme und einzigartige Tools, um aus deinem Leben das Beste für dich zu machen. Diese Webseite kann deine „Mental-Tankstelle“ sein, welche dir die alles entscheidenden Gedanken-Impulse gibt, um dich zum aktiven Handeln zu bewegen, …es geht!

Für das „Mehr“ in deinem Leben!

Herzliche Grüße
Thomas Orthey

About The Author

Thomas Orthey

Danke, dass du mir deine Zeit geschenkt hast. Als Berater, Autor und Fachjournalist befasse ich mich seit 27 Jahren mit Lifestyle-Optimierung. Die Rhein-Zeitung druckte meine Experten-Tipps 15 Jahre für je 720.000 Leser und beschreibt mich als einen Mann, dessen Tipps Geld wert und der für seine offenen Worte bekannt ist. Mein Motto: Sage, was du denkst und tue, was du sagst. Was mir im Leben besonders wichtig ist? Meine Familie und die Einstellung, nicht nur MEHR, sondern das Beste aus jedem Tag deines Lebens zu machen. Folge mir auf Facebook und begleite mich auf Twitter.